Kirchplatzeinweihung am 12.09.21

Die Kirchengemeinde und der Förderverein St. Martinus Dotternhausen feierten am Sonntag, 12.9.2021 nach einer längeren Corona-Pause das Fest zur Kirchplatzeinweihung.

Der Tag begann um 10.30 Uhr mit einem festlichen Gottesdienst in der  St. Martinus-Kirche. Stephanie Wunder, als Solistin und Fabio Merz an der Orgel haben den Gottesdienst musikalisch mitgestaltet.

Anschließend segnete Pfarrer Shibu Pushpam mit Pater Franz Pfaff den neuen Kirchenplatz und es bestand die Möglichkeit zur Begegnung.. Zum Frühschoppen musizierte in gewohnter Weise der Musikverein. Für Interessierte gab es Kirchen -Kirchturm und Kirchenmuseumsführungen, die gerne angenommen wurden.
(Bilder Rolf Schatz)

 

Ausflug der Kommunionkinder 2022

Am 18.06.22 war es endlich soweit. Bei strahlendem Sonnenschein haben sich die Kommunionkinder aus Dautmergen und Dotternhausen auf den Weg nach Bad Buchau zum Federsee gemacht. Im Museum in Bad Buchau konnten wir Vieles über die Lebensweise unserer Vorfahren und deren heiligen Orte erfahren.
Anschließend durfte mit steinzeitlichem Werkzeug ein Lederbeutel hergestellt werden, was gar nicht so einfach gewesen ist. Nach einer Stärkung auf dem Grillplatz konnten die Kinder ganz nach dem Kommunionsmotto „Mit Jesus zusammen in einem Boot“, eine Runde in einem steinzeitlichen Einbaum (Boot) auf dem Museumsteich drehen. Glücklicherweise ist keine der Fahrten gekentert. Danach wurde noch im schattigen Wackelwald getestet, ob sich der Boden des Waldes tatsächlich als Trampolin eignet.
Nach einem tollen und anstrengenden Tag ging es dann mit dem Bus wieder zurück nach Dotternhausen, wo es zum Abschluss der Kommunionszeit noch ein gemütliches Pizzaessen im Sportheim gab.
Ramona Ohmke

Mariä Himmelfahrt

Am Samstag, 13. August 2022 feierten viele Gläubige in der Vorabendmesse mit Pfarrer Timo Weber das Hochfest Mariä Himmelfahrt. Bei schönem Wetter wurde die Heilige Messe traditionell und feierlich auf der Kirchenwiese gefeiert. Die musikalische Begleitung übernahm eine Abordnung des Musikvereins Dotternhausen.
Der Leib Marias, die Mutter Jesus, wurde nach ihrem Tod von den Aposteln nicht mehr in ihrem Grab gefunden, weil sie in den Himmel
aufgenommen worden war, so las Pfarrer Timo Weber aus dem Evangelium.
Jedoch fanden sie stattdessen viele duftende Kräuter und Blumen in ihrem Grab. Deshalb  sind die Kräuterbüschel, Brauch und  Erinnerung an Maria´s  Himmelfahrt.
Es liegt eine große Weisheit in diesem Brauch der Kräuterweihe. Gott schenkt unserem Leib große Aufmerksamkeit und er sorgt für uns. Es
heißt: “Für jede Krankheit ist ein Kraut gewachsen!“ Der Leib Marias repräsentiert hier die Natur.
Pfarrer Timo Weber freute sich, am Ende seiner Administration in der Seelsorgeeinheit Oberes Schlichemtal, seinen letzten Gottesdienst an Maria
Himmelfahrt in der Kirchengemeinde Dotternhausen feiern zu dürfen.
Er wurde von der Vorsitzenden Gaby Klein, mit dem Bibelvers aus Jeremia Kap.17 verabschiedet. Sie bedankte sich, im Namen des Kirchengemeinderates, für sein Vertrauen und für seine Zeit, in unserer Gemeinde. Sie wünschte ihm Gesundheit, Gottes Segen und viel Licht auf seinem weiteren Weg. Kirchengemeinderätin Simone Gerhardt überreichte ihm, passend zum Bibelvers, eine
Kerze mit dem Symbol eines Baumes.

Erstkommunionfeier am Sonntag, 18.07.2021 um 10:30 Uhr in der St. Martinuskirche in Dotternhausen

Hinter den Kindern und ihren Familien liegt eine Wartezeit, denn der weiße Sonntag im April fiel der Corona-Krise zum Opfer. Umso größer ist jetzt die Freude auf den großen Tag.

Die Kommunionkinder treffen sich um 10:15 Uhr vor der Sakristei. Zusammen mit Pfarrer Shibu Pushpam und den Ministranten werden sie eine kl. Prozession machen. Der Musikverein Dotternhausen wird auf der großen Kirchenwiese musizieren.

Die nach wie vor geltenden Corona-Regeln gelten auch für draußen, deshalb bitten wir die Familien auch hier Abstand zu halten. Sie haben die Möglichkeit am Haupteingang oder am barrierefreien Seiteneingang die Kirche zu betreten. Unsere Ordner werden Ihnen Ihren Platz zuweisen.

Zum Tisch des Herrn dürfen dieses Jahr folgende Kinder gehen.
E. Bulzan, L. Flatt, M. Geiser, M. Kerth, J. Rebstock, A. Reiner, S.Stutz, H. Duda aus Schömberg, sowie S. Kappeler und N. Wager aus Dautmergen

Gebet der Gemeinde für die Kommunionkinder, ihre Eltern und Paten
Guter Gott, wir führen wieder viele Kinder zu deinem Mahl. Wir haben versucht, sie gut vorzubereiten. Aber wir wissen, Gnade und Glauben kommen von nur von dir. So hilf diesen Kindern und ihren Familien, immer mehr im Glauben zu wachsen. Lass sie auch nach dem weißen Sonntag gerne Gäste am Tisch deines Sohnes sein. Hilf unserer Gemeinde, ein Zeichen der Hoffnung in unserem Ort zu sein.

(Bild: Rolf Schatz)

 

Firmung am 02.07. 2021

Nachdem die geplante Firmung am 20.November 2020 coronabedingt kurzfristig abgesagt werden musste, freuten wir uns jetzt umsomehr, dass am 02.07.21 um 18:00 Uhr unsere fünfzehn Jugendlichen aus Dotternhausen zusammen mit fünf Jugendlichen aus Zimmern u.d.Burg in der Stadtkirche Schömberg von Weihbischof Dr. Johannes Kreidler gefirmt wurden. Diakon Stephan Drobny, der den Gottesdienst leitete wurde von und Diakon Oliver Pfaff unterstützt. Musikalisch wurde die Feier von der Gruppe Tibi Deo aus Rottweil umrahmt.
Das Wort „Firmung“ kommt vom lateinischen „firmare“ und heißt übersetzt Stärkung, Festigung. Wir hoffen, dass der Geist Gottes bei unseren Jugendlichen ein offenes, gläubiges Herz vorfindet und ihnen alle Gaben und Gnaden, die das Firmsakrament enthält, mitteilen kann. – Mögen sie innerlich stark und gefestigt sein, damit sie den Anforderungen einer ungewissen Zukunft gut gewappnet entgegengehen können. (Bilder Rolf Schatz)

Mesner

Suchen Sie einen kleinen Nebenjob, eine sinnvolle Aufgabe?

Die katholische Kirchengemeinde Dotternhausen bietet Ihnen eine gute Zusammenarbeit an. Sie sucht eine Person, die sich mit verschiedenen Arbeiten dem ehrenamtlichen Mesnerteam anschließt.

Die Arbeit ist vielfältig und Sie werden von unserem Mesnerteam, das im Moment aus 2 Personen besteht, eingelernt. Wir versuchen die jährliche Arbeit auf 3 Personen zu verteilen und die Personen bekommen eine jährliche Ehrenamtspauschale von 840 Euro.

Wichtig ist, Sie sollten dem Glauben der Katholischen Kirche angehören.

Sollten Sie Fragen haben, oder sich melden wollen, dann wenden Sie sich bitte an das Pfarramt Dotternhausen, Tel. 07427/2193, E-Mail stmartinus.dotternhausen@drs.de

Wir freuen uns über jeden Anruf, oder jede Nachricht!

Gew. Vorsitzende Gaby Klein

Altkleidercontainer

Sicherlich ist ihnen aufgefallen, dass der Altkleidercontainer nicht mehr vorhanden ist. Der Altkleidermarkt ist zusammengebrochen und die Kosten für Einsammlung, Logistik, Personal, Lager etc. sind höher als der momentane Verkaufserlös. Bei jedem Kilo das eingesammelt wird, verliert die gemeinnützige Gesellschaft noch Geld. Deshalb kann die Deutsche Textilhilfe die vertragliche Vereinbarung – einen Erlös aus der Sammlung auszuzahlen – nicht mehr gewährleisten und hat deshalb den Container abgeholt.

Sternsingeraktion 2021 – Der Segen kam, aber anders

In diesem Corona Jahr  konnten unsere Gruppen nicht wie üblich von Haus zu Haus ziehen. Personenkontakte sollten ja tunlichst vermieden werden und gemeinsames Liedersingen war untersagt. Den Jungen und Mädchen, die sonst begeistert dabei waren, fiel das nicht leicht, sie hatten aber auch Verständnis.

Wichtig war, dass der Sternsinger- Segen auch und gerade in dieser schwierigen Zeit nicht einfach wegfiel. Die Gemeinden unserer Seelsorgeeinheit haben sich deshalb eine Alternative zur üblichen Aktion einfallen lassen. Es wurden kleine Sternsingertüten hergerichtet, bestückt mit dem Aufkleber 20 * C + M + B + * 21, einem kleinen Fläschchen Weihwasser, Kreide und einem Überweisungsformular (für das diesjährige Spendenprojekt). An Dreikönig, Mittwoch 6.1.2021  wurden die Segenstüten im feierlichen Gottesdienst gesegnet. Die Tüten wurden anschließend von Kindern, Jugendlichen und Gemeindemitgliedern ehrenamtlich an unsere Haushalte  verteilt. So konnten die Familien  den Aufkleber oder den Schriftzug selber an ihren Häusern anzubringen und mit dem Weihwasser ihre Wohnungen segnen. Es gab eine rege Beteiligung an der Aktion die mit einer Spende von 3656,77 € abgeschlossen wurde. Im Namen des Kirchengmeinderats allen Spender und Spenderinnen und den Austrägern ein "Herzliches Vergelt´s Gott!"

Gottesdienst mit Einweihung der Außenanlage am 20.09.2020

Liebe Kirchengemeinde, liebe Gemeinde,

wir hoffen, dass Sie bis jetzt alle gesund durch die Corona-Zeit gekommen sind. Wir alle sind gleich von dieser Pandemie betroffen und möchten uns weiterhin an Hygieneregeln und Vorschriften halten, sodass wir unseren Beitrag dazu tun, die Pandemie endlich beenden zu können.

Deshalb hat sich unser Kirchengemeinderat in seiner ersten Sitzung dazu entschlossen, am Sonntag, 20.09.2020 um 10.00Uhr eine feierliche Messe mit Pfarrer Dr. Holdt zu feiern. Der Liederkranz Dotternhausen wird diese Messe, in einer kleineren Besetzung, musikalisch umrahmen. Wir können in der Kirche, die im Moment vorgeschriebenen 1.50m Abstand pro Haushalt gut einhalten, indem wir diese akzeptieren.

Pfarrer Dr. Holdt wird anschließend das Kreuz, das von Klara und Paul Wimmer gestiftet wurde und unsere Außenanlage segnen.

Einen Festakt, bzw. eine Einweihungsfeier wird es im Anschluss nicht geben, so haben wir uns entschieden. Nach vielen Gesprächen, u.a. auch mit Amtsverweser Alfons Kühlwein, möchten wir hiermit, wie die Gemeinde, mit gutem Beispiel vorangehen und von einer Feier absehen.

Diese Einweihungsfeier möchten wir gerne, ungefähr in einem Jahr, mit der ganzen Kirchengemeinde und unserem Förderverein St. Martinus nachholen, vorausgesetzt, dass bis dahin wieder alles im normalen Zustand ist.

Wir sind in guter Hoffnung und im Glauben, dass wir so alle unsere Gesundheit, in dieser schwierigen Zeit, erhalten können.

Im Namen des Kirchengemeinderats grüßt Sie herzlich

Gaby Klein

2. Vorsitzende

 

Das Bild zeigt den neuen, behindertengerechten Weg zu unserem Pfarramt. Auf der rechten Seite wird das gesegnete Kreuz seinen Platz finden.

 

Ergebnisse der Wahl des Kirchengemeinderats

   am 22. März 2020  in der Kirchengemeinde St. Martinus Dotternhausen im Dekanat Balingen.

   Hiermit wird das vom Wahlausschuss festgestellte Ergebnis der Kirchengemeinderatswahl bekannt gegeben:

  1. Die Zahl der Wahlberechtigten:                938
  2. Die Zahl der Wähler/-innen:                     279
  3. Die Zahl der gültigen Stimmzettel:           267
  4. Die Zahl der ungültigen Stimmzettel:       12
  5. Die Zahl der gültigen Stimmen:               2010
  6. Wahlbeteiligung                                    29,74 %

   Namen der Gewählten mit Stimmenzahl:
   Ritter Lothar   248
   Klein Gabriele   247
   Neher Evelyne   224
   Gerhardt Simone   222
   Deuring Josef   218
   Ritter Ilona   218
   Biancu Christine   211
   Krastl Johann   211
   Müller Rebecca   211

Neues Konto für unsere Kirchengemeinde

Ab Januar gibt es ein gemeinsames Bankkonto für alle Kirchengemeinden unserer Seelsorgeeinheit Oberes Schlichemtal.

Unser altes Konto wurde aufgelöst und steht für Einzahlungen nicht mehr zur Verfügung.

Wenn Sie Einzahlung für unsere Kirchengemeinde machen möchten, gilt ab sofort folgende Kontoverbindung.

Volksbank Albstadt
Empfänger: Seelsorgeeinheit Ob. Schlichemtal
IBAN: DE6365 3901 2003 8691 5008

Sparkasse Zollernalb
Empfänger: Seelsorgeeinheit Ob. Schlichemtal
IBAN: DE5165 3512 6000 5535 5092

Verwendungszweck:
Hier geben Sie bitte unsere Kirchengemeinde an und den Verwendungszweck. z.B. Gotternhausen / Spende Baumaßnahme.
Wenn Sie eine Spendenbescheinigung wünschen, geben Sie bitte im Verwendungszweck zusätzlich noch Ihre Adresse an.
Besten Dank im Voraus.

Förderverein nimmt am 28.05.2019 seine Arbeit auf

Am 28. Mai 2019 trafen sich 18 interessierte Personen um sich über die Gründung des „Förderverein St. Martinus Dotternhausen“ zu informieren und diesen ins Leben zu rufen. Nachdem die Satzung durchgesprochen war, wurde aus den anwesenden Personen die Vorstandschaft und der Vereinsausschuss gewählt.

Folgende Personen haben sich für ein Amt zur Verfügung gestellt: Markus Münch (1. Vorsitzender), Raimund Drißner (2. Vorsitzender), Achim Klaiber (Kassier), Peter Hipfel (Schriftführer), als Beisitzer unterstützen den Vorstand: Brigitte Holderied, Ilse Lange, Rosi Thomas, Josef Hermann und Margrit Uttenweiler.

Wir wünschen dem Förderverein einen guten Start und erfolgreiche Arbeit. Unter dem Motto „Wir Bauen – Helfen Sie mit“ wird der Förderverein Unterstützer in Form einer Mitgliedschaft oder als Spender suchen und für die gemeinsame Sache werben.

Mehr über den Förderverein erfahren Sie in einem der nächsten Mitteilungsblätter.

Ihr Kirchengemeinderat

Leiterinnen Verabschiedung am 23.03.2019

Am Samstag, 23.03.2019  wurden während eines feierlichen Gottesdienstes  die beiden Leiterinnen der Kinderkirche Margareta Rudek und Therese Wistuba verabschiedet. Der zweite Vorsitzende des Kirchengemeinderates Lothar Ritter sprach in seiner Laudatio von einer schönen und angenehmen Zeit mit den Beiden. Aufopfernd mit viel Engagement und Herzblut gaben die Beiden Erfahrungen mit Gott an die Kinder weiter, so der erste Vorsitzende Ritter.So bleibt die große Ehre, Danke zu sagen für Ihr Engagement, Ihre Liebe zu den Kindern und die vielen aufopfernden Stunden zum Wohl unserer Kinder.

Auch viele Kinder der Kinderkirche der letzten Jahre sind gekommen um ebenfalls ihren Dank auszusprechen –mit einem Lächeln und einem bunten Blumengruß.