Förderverein

Wir brauchen Sie!

Am 29.04.2019 trafen sich Mitglieder des Kirchengemeinderates um zu besprechen, welche Möglichkeiten und Maßnahmen getroffen werden können, um die Finanzierung der Kirchensanierung zu gewährleisten.

Unsere Kirche wurde von dem neugotischen Kirchenbauer Joseph Cades - der auch der Vollender des Ulmer Münsters ist – erbaut. Sie ist daher nicht nur für Christen, sondern auch für kulturell-interessierte Menschen sehr sehenswert. Unsere Kirche soll zukünftig für alle Menschen - zu jeder Zeit und ohne fremde Hilfe - zugänglich sein und als Ort der Begegnung und des Austausches untereinander erfahrbar werden. 

Damit wir dieses Gemeinschaftsprojekt realisieren können, haben wir uns dazu entschieden, einen Förderverein „Kirchensanierung St. Martinus“ - mit Ziel, die Sanierungsarbeiten am Kirchengebäude und des Kirchplatzes zu unterstützen – ins Leben zu rufen.

Dieser Verein wäre auf eine begrenzte Dauer von ca. 2-3 Jahren ausgelegt und richtet sich nicht nur an katholische Gemeindemitglieder, sondern an alle, die sich mit unserem Ort und dem weithin sichtbaren Kirchengebäude samt Kirchplatz verbunden fühlen.

Hierbei sind wir auf Ihre Hilfe angewiesen:

Machen Sie unser Anliegen zu Ihrem!

Übernehmen Sie einen aktiven Part innerhalb des Fördervereins

und/oder

werden Sie Mitglied und Unterstützer

 

Wir freuen uns – mit Ihnen gemeinsam – dieses Großprojekt zu stemmen. Konnten wir Ihr Interesse wecken? Dann sprechen Sie uns an. Wir zählen auf Sie.

Gründungstermin ist am Dienstag, 28.05. um 20.00 uhr im St. Anna Stift

 

Ihr Kirchengemeinderat

Erstkommunion am 05.05.2019

9 Kinder stehen zum ersten Mal am Altar.
Unter dem Thema  
„Trau Dich zu glauben“ feierten 2 Mädchen und 7 Jungs ihre Erstkommunion. Nachdem der MV Dotternhausen die Kinder, Pater Albert Schrenk und die Ministranten feierlich zur Kirche begleitet hatte, gestalteten die Erstkommunionkinderihren Gottesdienst durch Lieder und Gebete gekonnt mit.

 

Bild: Günther Schmidt

v.l.n.r: Hannes Münch, Lenny Kiefer, Jonas Neher, Emilio Stutz,Sebastian Scherer, Mary-Lou Badalucco, Pfarrer Schrenk, Curly-Sue Badalucco, Colin Hoch, Romeo Mantsch

Leiterinnen der Kinderkirche feierlich verabschiedet

 

Am Samstag, 23.03.2019  wurden während eines feierlichen Gottesdienstes  die beiden Leiterinnen der Kinderkirche Margareta Rudek und Therese Wistuba verabschiedet. Der zweite Vorsitzende des Kirchengemeinderates Lothar Ritter sprach in seiner Laudatio von einer schönen und angenehmen Zeit mit den Beiden. Aufopfernd mit viel Engagement und Herzblut gaben die Beiden Erfahrungen mit Gott an die Kinder weiter, so der erste Vorsitzende Ritter.So bleibt die große Ehre, Danke zu sagen für Ihr Engagement, Ihre Liebe zu den Kindern und die vielen aufopfernden Stunden zum Wohl unserer Kinder.

Auch viele Kinder der Kinderkirche der letzten Jahre sind gekommen um ebenfalls ihren Dank auszusprechen –mit einem Lächeln und einem bunten Blumengruß.